ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

Taucheinsatz in der Neuen Donau - Putzaktion "Wien putzt sich heraus"


Zum sechsten Mal veranstaltet die Stadt Wien eine wienweite Frühjahrsputzaktion. Am Samstag, den 07. Mai 2011, haben sich rund 60-70 Taucher verschiedener Organisationen, sowie diverse Helfer an der von MA 45 und MA 48 organisierten Reinigungsaktion in und an der Neuen Donau zwischen Copa Cagrana und der Kaisermühlenbrücke beteiligt.

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch heuer die Aktion von Einsatzkräften der Österreichischen Wasserrettung LV Wien und des Kooperationspartners See- und Stromdienst der Polizei Wien unterstützt. Zwölf Taucher und drei Helfer am Ufer haben unter der Leitung von Dirk Strickmann den Bereich der Neuen Donau unter der Reichsbrücke nach Mist abgesucht. Dabei wurden Einkaufswagerl, Fahrräder, Spülrohre, eine Parkbank, ein gewaltiger Sonnenschirm, unzählige geknackte Fahrradschlösser und zwei gestohlene Geldbörsen an die Oberfläche befördert. Die gefundenen Geldbörsen wurden der Polizei übergeben, die anderen Gegenstände wurden von der MA 48 eingesammelt und fachgerecht entsorgt.

Wie schon in den letzten beiden Jahren hat die ÖWR in Zusammenarbeit mit dem See- und Stromdienst der Polizei Wien ein Sicherungstaucherteam eingerichtet. Zwei Einsatztaucher mit 4L-Schnelltauchgeräten waren während der Tauchaktionen auf dem Polizeiboot stationiert, um im Notfall schnell vor Ort helfen zu können. Erfreulicherweise kam es nur zu einem Fehlalarm, sonst waren keine Interventionen zu vermelden.

Ein besonders herzliches Dankeschön an die beiden Schiffsführer von der Polizei für die schon routinierte sehr gute Zusammenarbeit, sowie allen ÖWR-Einsatzkräften für die Mithilfe! Die Reinigungsaktion war wieder ein schöner Erfolg zur Verbesserung der Qualität unserer heimischen Gewässer. Ein großes Lob an die MA 45 und die MA 48!

(Fotos: W. Schabauer)

Erstellt von: Dirk Strickmann