ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

Der vierte Tresor des heurigen Sommers


Wieder einmal wurden die Taucher der ÖWR Wien im Rahmen ihrer im Sommer wöchentlich stattfindenden UW-Suchübungen in der Neuen Donau fündig.

 

Sieben Taucher (teils fertig ausgebildete, teils angehende Einsatztaucher) fanden am Montag den 29.08.2011 unter der Übungsleitung von Jürgen G. direkt unter der Jedleseer Brücke (Rote Brücke) im weniger als 3 m tiefen Wasser der Neuen Donau einen kapitalen Tresor. Der Geldschrank wurde mit einem Hebekissen (250 kg Auftrieb) gehoben und ans Ufer geschleppt. Die Bergung an Land gestaltete sich aufgrund des hohen Gewichts des Tresors (geschätzte 150 kg) und der Dunkelheit als schwierig. Der Tresor konnte um 21:20 dem See- und Stromdienst der Wiener Polizei zur weiteren kriminaltechnischen Untersuchung übergeben werden.

Erstellt von: Dirk Strickmann