ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

"Ungewöhnliche Perspektive"


Am Donnerstag dem 14.11. wurde seitens des See- und Stromdienstes der Wiener Polizei angefragt, ob wir zwei Taucher zur Unterwasserinspektion des neuen Polizeibootes abstellen können.

Trotz der Aussicht auf 8 °C Wassertemperatur, leichte Strömung und einer erwarteten Sicht von nicht über 20 cm fanden sich schnell zwei Taucher, welche am Freitag dem 15.11. den äußeren Antriebsteil  des Bootes genauer unter die Lupe nahmen.

Im 10 min dauernden Tauchgang wurden dann aber keinerlei Beeinträchtigungen festgestellt.

Im Anschluss an den Tauchgang bekamen die ÖWR Einsatzkräfte noch die Möglichkeit, eine Runde mit dem neuen Boot mitzufahren.


Im Rahmen der im Jahre 2011 vertieften Kooperation zwischen ÖWR und Innenministerium ist es für alle Beteiligten immer wieder eine Freude, die Zusammenarbeit zu intensivieren und gegenseitig ihre Erfahrungen und Kompetenzen einzubringen.