ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

"Helm-Schnuppertauchen"


Auf Einladung der Firma Lestin & Co durften Ende November vier ÖWR-Taucher im wahrsten Sinne des Wortes die ersten „Gehversuche“ mit einem Helmtauchgerät durchführen.

Auf der Wunschliste ganz oben wohl eines jeden engagierten Sporttauchers steht ein Tauchgang mit einer Helmtauchausrüstung. Sei es ein musealer Dräger –Messing-Helm oder ein moderner Kirby-Morgan Leichthelm, das Tauchen mit einer solchen Ausrüstung strahlt eine ungemeine Faszination aus. Wer möchte nicht gerne in die Fußstapfen von Siegfried Lenz’ „Mann im Strom“ oder Cuba Gooding Jr. „Men of Honor“ treten?

Diese Möglichkeit bekamen kurzfristig vier Taucher der ÖWR durch den stellvertretenden Landesreferenten für Schwimmen und Rettungsschwimmen und Geschäftsführer der Berufstaucherfirma Lestin, Christian Otter. So trafen wir uns an einem spätherbstlichen Donnerstag Nachmittag mit zwei Tauchern der Firma Lestin, um bei schönstem Wetter in der Neuen Donau die ersten Schritte unter Wasser gehen zu können.

Es war sehr spannend und beeindruckend, mit einem rund 10kg schweren „Leichthelm“ und schlauchgeführter Oberflächenversorgung sich unter Wasser gehend fortzubewegen. Der schlammige Untergrund sorgte zusätzlich dafür, dass uns nicht kalt, sondern trotz der Jahreszeit und Wassertemperatur heiß und schwitzig wurde. Wir bekamen größten Respekt in der Vorstellung, dass diese Ausrüstung ja nur dazu dient, zum eigentlichen Arbeitsort vorzudringen, die Arbeit selbst dann aber noch zusätzlich anstrengend und fordernd ist.

Wir möchten uns herzlich für die Einladung durch Christian und die geduldige, ausführliche und von gegenseitigem Respekt geprägte Einschulung in das Gerät durch seine Mitarbeiter Alex und Thomas bedanken.