ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

Jahreshauptversammlung 2019


Am 26. März fand im Ausbildungszentrum die Jahreshauptversammlung 2019 statt.

Nach der Begrüßung der Anwesenden hat Landesleiter Alexander Pamer die JHV eröffnet und mit einer Gedenkminute an die im letzten Jahr verstorbenen langjährigen ÖWR-Mitglieder Robert Beuchot und Johann Vavra erinnert.

Anschließend berichteten die Fachreferenten aus ihren Referaten und führten einmal mehr die vielfältigen Tätigkeitsfelder der ÖWR vor Augen. In Bildern, Worten und Zahlen ließ man das vergangene Jahr Revue passieren.

Insgesamt wurden im Jahr 2018 von den aktiven Mitgliedern des LV Wien beeindruckende 6500 Einsatz- und Ausbildungsstunden erbracht.

Im Detail entfielen 2977 Stunden auf das Referat Einsatz, 1558 Stunden auf das Referat Schwimmen, Rettungsschwimmen und Sport, 1002 Stunden auf das Referat Nautik, in 850 Stunden wurden angehende Taucherinnen und Taucher ausgebildet und 120 Stunden Erste Hilfe Kurse abgehalten.

Zusätzlich sind zahllose Arbeitsstunden in die Organisation, Vor- und Nachbereitung von Kursen und notwendige Wartungsarbeiten geflossen.

Sehr gute sportliche Leistungen wurden bei den Landes- und  Bundesmeisterschaften gezeigt. Zwei unserer Mitglieder, Kathrin Mark und Christoph Matitz, konnten sich sogar für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Australien qualifizieren.

Abschließend konnten verdiente Mitglieder geehrt werden:
Peter Ostermann erhielt das Leistungsabzeichen in Bronze, das LZ in Silber wurde an Christoph Plessl und Wolfgang Fischer verliehen, und Wilma Schabauer erhielt das Ehrenzeichen in Bronze.

Mit Stolz blickt man auf eine positive Bilanz und vor allem auf ein unfallfreies Jahr 2018 zurück.


Erstellt von: Cornelia Stadler