ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

ÖM 2016


Die Österreichischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen wurden von 19. bis 21. August im Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt ausgetragen. Es war ein großer Erfolg für den Wiener Landesverband: Wien stellte zum 3. Mal in Folge mit Christof Matitz den Staatsmeister!

Um Medaillen gekämpft wurde in den Open-Water-Bewerben Surf Race und Board Race, sowie in den Poolbewerben Hindernisschwimmen, Gurtretten, Retten einer Tauchpuppe und kombinierte Rettungsübung.

Wien konnte dieses Jahr eine Mannschaft „Männlich Allgemein“ stellen. In der Allgemeinen Klasse ÖWR holte sich Christof Matitz den 1. Platz und Benjamin Burtscher den 17. Platz.
Im 100m Retten einer Puppe mit Flossen und Gurtretter wurde Matitz Christof mit einer Zeit von 1:01,83 ebenfalls Erster. Die Janecek Brüder holten sich Platz 17 (Daniel) und Platz 20 (Sebastian).
Im Bewerb 12 m Line Throw wurden die Karten neu gemischt – für viele der sonst führenden Wettkämpfer stellte der Bewerb eine besondere Herausforderung dar. Christof Matitz erreichte mit einer Zeit von 14,1 Sekunden den 2 Platz. Daniel Janecek erreichte den 13. Platz, gefolgt von Benjamin Burtscher und Sebastian Janecek mit Platz 36.

Der Verteidigungs- und Sportminister Hans Peter Doskozil besuchte die Meisterschaften noch am Sonntag und vergab die Medaillen bei der Siegerehrung.

Als nächster Wettkampf steht für die österr. Nationalmannschaft (mit dabei Christof Matitz, LV Wien) die Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen, von 1.-18. September 2016 in den Niederlanden am Programm. Wie wünschen schon jetzt viel Erfolg!









Ergebnisliste ÖM 2016

Ergebnisliste ÖM 2016 ÖWR

Autor: Ref. SuRS / Sport
Erstellt von: Wolfgang Fischer