ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

Drei neue Wildwasserretter im LV Wien


Vom 29. April bis 3. Mai 2015 fand der Ausbildungskurs zum Wildwasserretter, welcher diesjährig wieder vom Landesverband Oberösterreich in Bad Goisern abgehalten wurde, statt. Seitens des Landesverbands Wien nahmen James Hodza, Martin Schwager und Gotthard Steininger teil.

Den 16 TeilnehmerInnen aus den Landesverbänden Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich und Wien wurden auf interessante und kurzweilige Art und Weise, was insbesondere auf das unermüdliche Engagement des gesamten Ausbildungsteams und die gute Organisation des Kurses zurückzuführen war, die korrekte und sichere Fortbewegung im Wildwasser sowie Grundtechniken im Canyoning und Rafting inklusive umfangreicher Berge- und Seiltechniken – jeweils in Theorie und Praxis – vermittelt.

Die Absolvierung der Königsdisziplin – das Durchschwimmen des Wilden Lauffens – wurde diesjährig stark von baustellenbedingten Pegelständen der Traun beeinflusst und war für jede und jeden eine besondere Erfahrung und Herausforderung, die jedoch von allen ohne gröbere Probleme gemeistert wurde. Im Rahmen zweier Einsatzübungen konnten die TeilnehmerInnen unter der scharfen Beobachtung ihrer AusbildnerInnen ihr Können unter Beweis stellen, erhielten aber gleichzeitig auch Verbesserungsvorschläge für hinkünftige Szenarien.

Am letzten Kurstag schilderten zwei Kameraden der OS Faak/See ihre sehr persönlichen Eindrücke und Erfahrungen aus dem Hochwasserkatastropheneinsatz in Bosnien im Jahr 2014.

Nach der erfolgreichen Absolvierung des Kurses bedarf es nunmehr einer regelmäßigen Auseinandersetzung mit der Materie, um die in diesem Bereich unerlässliche praktische Erfahrung zu sammeln.

Text: G. Steininger

Bildmaterial: ÖWR – LV OÖ., D. Ramsner, G. Steininger