ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

Wettkampf Rettungsschwimmen Warendorf (D)



Die 5 Teammitglieder der ÖWR, Anita Siller (Tir.), Rudolf Loferer (Tir.), Pascal Reichmuth (Vbg), Simon Reichmuth (Vbg), und Christof Matitz (W) haben ein anstrengendes Wettkampfwochenende beim "Deutschlandpokal" in Warendorf zu Ende gebracht.


Mit unerwartet starker Konkurenz,
da sich einige der Top Nationen wie Australien und Neuseeland gerade auf die kommende Weltmeisterschaft in Holland vorbereiten.
Dennoch gelang die beste Platzierung, ein 9ter Platz, im "line throw".
Rudolf Loferer und Christof Matitz  konnten als eingespieltes Team Favoriten wie Deutschland, Italien oder Neuseeland deklassieren.
Und das obwohl dieser Bewerb bei Österr.meisterschaften noch gar nicht zu den Standarddisziplinen zählt.
Aber auch in den Einzeldisziplinen  waren die Ergebnisse zufriedenstellend. Es wurden einige persönliche Leistungen verbessert und neue Marken gesetzt.

Wichtig war auch der Austausch mit anderen Nationen, so konnten Kontakte mit dem Schweizer Nationalteam und einigen deutschen Athleten geknüpft werden.
Es hat sich gezeigt welchen Stellenwert das Rettungswesen in anderen Ländern hat und mit welchem Engagement auch dort gearbeitet wird.
So bietet der Rettungsschwimmsport die Möglichkeit sich mit anderen Nationen sportlich zu messen, ist aber auch ein wichtiges Instrument zum Gedanken und Erfahrungsaustausch!

Ich bedanke mich nocheinmal sehr herzlich für die Unterstützung! Die Anreise von rund 1000km war sehr anstrengend aber definitiv wert.
Erstellt von: Andrea Nowy