ÖWR Wien RSS-Newsfeed Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Österreichische Wasserrettung - Landesverband Wien

BOS - Drohnenlehrgang


Am 14. und 15. Juni 2021 fand ein Drohnenlehrgang für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Telfs statt. Für die ÖWR Landesverband Wien konnten Wolfgang Fischer und Matthias Wurm und teilnehmen.



Drohnen in Einsatzorganisationen werden immer präsenter und wichtiger. Man denke an die Lageerkundung bei Bränden und Unfällen, oder Vermisstensuchen in Gewässern oder in den Bergen.

Weil Einsatzorganisationen hier spezielle Anforderungen haben und auch dort fliegen müssen, wo es dem Hobby-Piloten nicht mehr gestattet ist, wurde vor zwei Jahren eine Arbeitsgruppe unter der Führung des Feuerwehrverbands gegründet. Deren Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit der Austro-Control die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Einsatzorganisationen zu schaffen.
Beteiligt sind Berufsfeuerwehren, Freiwillige Feuerwehren, Bergrettung, Arbeitersamariterbund, Rotes Kreuz, und die Wasserrettung.



Im Sinne der erhöhten Sicherheitsanforderungen an Flüge in besiedeltem Gebiet und in der Nähe von unbeteiligten Personen wurden Checklisten und einheitliche Pilotentrainings ausgearbeitet.
Diese 2-tägigen Pilotentrainings wurden nun versuchsweise in drei Durchgängen getestet.







Neben intensiven theoretischen Schulungen konnten auch Drohnen aller Größen und Preisklassen praktisch getestet werden.



Die gesammelten Erfahrungen werden nun analysiert und aufbereitet, und gegebenenfalls anschließend ein Drohneneinsatz-Konzept für den LV Wien erstellt.



Wir möchten dem unermüdlichen Einsatz von Andreas Oblasser und Raffael Koller (beide ÖBFV) und aller weiteren Beteiligten danken, eine organisationsübergreifende Arbeitsgruppe dieser Größenordnung ist nicht alltäglich.

Hier der Link zu einem sehr interessanten Artikel von der Feuerwehr zum Thema Drohnen & 1. BOS-Drohnen-Lehrgang.

Text: Wolfgang Fischer
Fotos: Mathias Seyfert, Alois Pommer

Erstellt von: Karmen Kreidl